Linzer Maler Lukas Johannes Aigner stellt im LINZ AG Kunstforum aus


Vielschichtig, realitätsnah und aussdrucksstark zeigt sich die aktuelle Ausstellung LebensART - Die Kunst trägt neue Blüten im LINZ AG Kunstforum.

Lukas Johannes Aigner, 2013

Die Werke des bekannten Linzer Malers Lukas Johannes Aigner, geb. 1974, bestechen durch eine vielschichtige, großformatige Lasur-Malerei, die er gekonnt mit vielen Schattierungen und Nuancen zum Leuchten bringt. Expressive Farbklänge stehen nicht selten einem scheuen, ins tiefste Schwarz abtauchende Couleur gegenüber. Dadurch wird für den Rezipienten eine überdimensionierte Blume ebenso zum Rätsel, wie eine düstere Versammlung von Menschen, die sprachlos uns doch etwas zu sagen scheinen. "Man kann mit der Malerei die Welt nicht erklären; die Beobachtung durch sie hilft einem jedoch, das Wesentliche zu erahnen", so der Künstler.

Als Sohn des Linzer Malers Fritz Aigner kam Lukas Aigner bereits früh mit der Malerei in Kontakt und studierte später an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Aus dem Schatten seines bekannten Vaters hat er sich gelöst und seinen eigenen Weg in der Malerei beschritten. Trotz der realitätsnahen Darstellung in seinen Bildern, sieht Lukas Aigner seine Malerei weit weg von der Fotografie.

Johannes Aigners LebensART ist noch bis 6. September im LINZ AG Kunstforum an der Wiener Straße zu sehen.


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen